Das griechische Gesundheitssystem

Das Netz der Krankenhäuser und Praxen auf Kreta ist sehr dicht, wenn man den öffentlichen und den privaten Sektor zusammen zählt. Die medizinische Versorgung in Griechenland basiert auf zwei parallel existierenden Systemen:

  1. staatlich-öffentlicher Sektor
    • ambulanter Bereich - Primärversorgung
      • Ärztehäuser der staatlichen Krankenkassen (IKA/EOPYY)
      • niedergelassene Ärzte mit Kassenzulassung
    • stationärer Bereich - Sekundärversorgung
      • staatliche Krankenhäuser
  2. privater Sektor
    • ambulanter Bereich - Primärversorgung
      • Privatärzte
    • stationärer Bereich - Sekundärversorgung
      • Privatkliniken - Krankenhäuser

Aufgrund der massiven Einsparungen im offentlichen-staatlichen Sektor in den letzten Jahren, zeigen sich dort häufig deutliche materielle und vor allem personelle Engpässe. Solche Engpässe finden sich im privaten Gesundheitssektor nicht. Die ärztliche Qualifikation, die medizintechnische Ausstattung und die Qualitätsstandards im privatmedizinischen Sektor in Griechenland sind in der Regel auf westeuropäischen Niveau.

Aktuell befindet sich das griechische Gesundheitssystem in der Phase einer drastischen Wandlung und Umstrukturierung. Die ursprüngliche strikte Trennung zwischen dem öffentlich-staatlichen und dem privaten Gesundheitssektor wird zunehmend gelockert, um eine flächendeckende gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten.

Stationäre Behandlung Nach der letzten Gesundheitsreform in Griechenland dürfen zum Beispiel auch Privatkliniken, die einen Vertrag mit der größten griechischen Krankenversicherung EOPYY haben, offiziell Patienten einer Gesetzlichen Krankenkasse stationär behandeln, was bisher nur in den staatlichen Krankenhäuser möglich war. Weitere Informationen zur Krankenversicherung und Kostenübernahme >>

Ambulante Behandlung Im ambulanten Bereich bleibt jedoch immer noch eine deutliche Trennung zwischen dem öffentlich-staatlichen und dem privatmedizinischen Sektor. Die Anzahl der niedergelassenen Ärzte, die eine Kassenzulassung haben, ist vergleichsweise sehr gering, so dass gesetzlich Versicherte in der Regel sehr lange Wartezeiten für einen Termin beim Vertragsarzt der Kasse in Anspruch nehmen müssen. Dies gilt keinesfalls für Besuche bei Privatärzten, so dass bei akuten Erkrankungen häufig eine Privatpraxis aufgesucht werden muss.

Apotheken Die an dem grünen Kreuz zu erkennenden Apotheken sind zahlreich vorhanden. Notfall- und Reisemedikamente sind im Sortiment der Apotheken enthalten und sind in der Regel problemlos erhältlich.

teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden
chaniaclinic
Krankenhaus auf Kreta mit deutschen Fachärzten

chaniaclinic on social media

chaniaclinic
Privatklinik Tsepeti
Tel: (+30) 28210 28828 Fax: 28210 28829

Papanastasiou Str. 9, Stadtzentrum, 73133 Chania Kreta GR

35.51020 24.03289

Aktuelles Wetter in Chania 03/12/2016 02:17: mäßige Brise (4 bft) aus West bis Nordwest, vereinzelte Wolken, 15 °C
vereinzelte Wolken

@chaniaclinic on twitter

Allianz Global Assistance

AXA ASSISTANCE

europ assistance

SOS International

BlueCross BlueShield Association

MSH INTERNATIONAL

Euro-Center Local assistance - Worldwide

Medizinischer Notfall im Urlaub? Sprechen Sie gleich mit einem deutschen Facharzt auf Kreta unter: (+30) 697 058 57 00
menu
Lage Telefon Email Twitter

© 2016 Privatklinik Tsepeti - Krankenhaus Chania Kreta Griechenland. All rights reserved